Presse

Nützliche und interessante Informationen aus der Presse.

Wie wird der Beipackzettel patientenfreundlicher?

PTAheute, 2012, (5):50-51

Hinneburg, I.

Die Packungsbeilage - noch immer "ein Buch mit sieben Siegeln"?

Deutsche Medizinische Wochenschrift, 2011, 136(46):2342-2343

Bruhn, C

Arzneimittelfälschungen und Scheinsicherheit

Kammerinformation, 2011, (1): 19

LAK-Thüringen

Klatsche für Arzneimittel-Plagiate

DocCheck News online, 2011

van den Heuvel, M

Packungsbeilagen immer mehr überfrachtet

PharmInd, 2011, 73(2):334

Blasius, H

Enormer Textzuwachs in Packungsbeilagen

Deutsche Apotheker Zeitung, 2010, 150(44):98

Schweim, HG

Wenn des Guten zu viel ist - Die Packungsbeilagen von Medikamenten sollen verständlicher werden

Apotheken Umschau, 2010, (B01):42

Kandler-Schmitt, B

Beipackzettel - Für Laien leicht verständlich

Focus online, 2008

Bidder, J

Lesbarkeitstest Methoden, Bridging, Ausnahmen

Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), 2008

Hieber, C

14. Jahrestagung der GAA - Für einen rationalen Einsatz von Arzneimitteln

Deutsche Apotheker Zeitung, 2007, 147(49):79-81

Janhsen, K et al.

Klartext statt Fachjargon

Apotheken Umschau , 2007, (A05):8-9

NN.

Ordnung in die Zettelwirtschaft

Der Tagesspiegel Berlin online, 2007

Kurzbericht über die 13. Jahrestagung der GAA

Grave, B

Verständlichkeit von Beipackzetteln - Patienten sollen Packungsbeilagen testen

Deutsche Apotheker Zeitung, 2006, 146(13):36-37

N.N.

Lesbarkeitstests für Beipackzettel - Zu Risiken und Nebenwirkungen

Produkt Global, 2006, (3):40-41

Bendig, A

Qualitätskriterien der Packungsbeilage

PM-Report, 2004, (3):14

N.N.

Packungsbeilagen weisen Mängel auf

DGPharMed News, 2004, (3):40

Böttcher-Bühler

Hilfen zur Erstellung von Gebrauchsinformationen

DGPharMed News, 2004, (3):41

Böttcher-Bühler

Arzneimittelsicherheit nicht aufs Spiel setzen

LAK-Thüringen, 2002, (26):69

LAK-Thüringen

Letzte Änderung: 22.05.2017

  Kontakt
  +49 3641 549396